betonkosmetiker

Betonkosmetiker

 

Betonkosmetiker erfreut sich aufgrund seiner vielgestaltigen Be- und Verarbeitungsmöglichkeiten und der daraus resultierenden ansprechenden Optik einer wachsenden Beliebtheit.

Kommt Sichtbeton zum Einsatz, lassen sich die Oberflächen des Materials auf vielfältige Art und Weise verändern. Daraus ergeben sich beeindruckende Verwendungen.
Innovative Treppen aus Sichtbeton stehen nach wie vor im Mittelpunkt bei der Innengestaltung von Wohnräumen und Büros. In der Gebäudeausstattung sind Sichtbetontreppen ein zentrales Segment geworden.

Die Betonkosmetik Sichtbeton und eine Betonkosmetik Treppe wird an ebenen Flächen sowie an sichtbaren Aufdopplungen, Erhöhungssegmenten oder nachträglichen Verbreiterungen vorgenommen.

Das Erneuern oder Eliminieren von Ankerbereichen oder Schalungsübergängen (Stöße) ist ebenfalls ein anspruchsvolles Feld für die Fähigkeiten der Betonkosmetiker im Rahmen der Betonkosmetik Sichtbeton.
An Sichtbeton werden heute sehr hohe funktionale und ästhetische Ansprüche gestellt. Insbesondere in der Baubranche, sprich in der Innenarchitektur, hat die Nachfrage nach Sichtbeton in allen erdenklichen Versionen enorm zugenommen. Grundsätzlich wird Sichtbeton als gestalterischer Werkstoff beschrieben.

Das Material ist extrem flexibel, was seine Farbigkeit, seine Porigkeit und seine Struktur betrifft. Sichtbeton kann sehr aufwendig, beinahe kunstvoll und mit einer samtartigen Oberfläche verarbeitet werden. Im Gegensatz dazu kann Sichtbeton ebenso grob und rau erscheinen.

Bei der Erhaltung, Wartung und Sanierung von Sichtbeton geht es vorwiegend um spezielle Sichtbetonkosmetik. Die Zielstellung ist die Erhaltung des einzigartigen narrativen Aussehens. Das gelingt, indem eine Oberflächenstruktur hergestellt wird, die einem einwandfreien, tadellosen Schalungsbeton entspricht.

Im Ergebnis entsteht eine stimmige, makellose Gesamtoptik. Allerdings stehen hierbei einzigartige Facetten im Vordergrund.
Daher ist es unerlässlich, dass die Entscheidung für das letztendliche Betonkosmetik- und Retuschierverfahren gut bedacht und sorgfältig abzuwägen sind.

Vor der Ausführung der Maßnahmen ist eine bedarfsgerechte und individuelle Fachplanung unerlässlich. In der Regel beginnt die Beseitigung von Schäden oder Mängeln bereits während der Sichtbetonfertigung. Grundlegend ist eine eingehende fachliche Beratung der Bauplaner, der Architekten und der Bauherren. Von Vorteil ist hierbei eine genaue Abstimmung aller Arbeiten sowie eine exakt auf das beabsichtigte Projekt zugeschnittene Durchführung.

Darin sind teilweise aufwendige Techniken der Betonretusche eingeschlossen. Unternehmen, deren Portfolio die Betonkosmetik ist, bieten weiterführende Technologien wie das Versiegeln und das farbliche Verändern entsprechend sichtbarer Betonoberflächen an. Sowohl private als auch gewerbliche Kunden nehmen diese Leistungen in Anspruch.

Das Hauptaugenmerk der involvierten Betonkosmetiker liegt nach einer fundierten praktischen und schulischen Ausbildung auf der unauffälligen Beseitigung von Schäden oder Mängeln an Beton.

Darüber hinaus verstehen sich die Fachleute auf die Verbesserung des Erscheinungsbildes von Beton in Innen- und Außenbereichen. In diesem Zusammenhang wird von Betondesign gesprochen.

Sichtbeton ist nicht „Baubeton“ im herkömmlichen Sinn. Sichtbeton wird weder verputzt noch durch Verblendungen überdeckt. Im Gegensatz zu herkömmlichem Baubeton bleibt das Äußere daher immer sichtbar. Unter dieser Voraussetzung wird Sichtbeton zu einem gestalterischen Element.

Sichtbetonoberflächen müssen optisch ansprechend sein. Im Gegensatz zu Baubeton berühren Sichtbetonteile die Schalungshaut während des Herstellungsprozesses absichtlich und unmittelbar. Die Schalungshaut ist infolgedessen ausschlaggebend für das spätere Aussehen des Sichtbetons. Ein Zement mit einer außergewöhnlichen Fließfähigkeit und Feinheit bewirkt ein detailgetreues Abbilden der Schalungshaut auf dem trockenen Sichtbeton.

Das betrifft auch absichtliche Strukturen wie Muster oder Profile.
Um den unterschiedlichsten Anforderungen gerecht zu werden, werden Sichtbetonverarbeitungen in mehrere Kategorien eingeteilt. Ausschlaggebend für die Klassifizierung des Sichtbetons sind Eigenschaften wie die Ebenmäßigkeit, die Porenausbildung, die Ausgewogenheit des Farbtons sowie die Textur der Schalungshaut und das Vorhandensein von Schalhaut- sowie Arbeitsfugen oder Betonmakeln.

Für Sichtbeton werden die oberen Schichten mit einem differenziert feinen Textur gefertigt.

Üblich sind nach DB/VDZ die Klassifizierungen in Sichtbeton Sparte 1, 2, 3 und 4.
Ursachen für Betonmakel sind vielfältig:
Befinden sich in der Schalung undichte Stellen, kann Zementleim austreten und zur Bildung von sogenannten Kiesnestern führen.

Die Herstellung von Sichtbeton birgt häufig das Risiko farblicher Abweichungen oder schleier- oder wolkenartiger Einschlüsse. Signifikante Beeinträchtigungen wie Marmorierungen, Schleier und Wolken im Sichtbeton kommen ferner durch eine ungleichmäßige Verteilung des Trennmittels zustande.

Abweichende Mischungsrezepturen sowie eine variierende Ausschaldauer bedingen Differenzen im Farbton. Wird Frischbeton nicht ausreichend und gleichmäßig verdichtet, sind Poren vorprogrammiert.

Daraus resultieren häufig betonkosmetische Nachbesserungen. Abweichungen innerhalb des Sichtbetons ergeben sich beispielsweise durch die extrem vielseitigen Herstellungstechnologien.

Typisch sind das Färben, das Säuern, das Steinmetzbehauen, das Waschen oder das Stampfen. Allen Sichtbetonarten ist jedoch eine sogenannte Schalungshaut, die durch das Einschalen bedingt ist. Das Einschalen ist notwendig, um Beton in seine endgültige Form zu bringen.

Eine Wiederherstellung der ebenmäßigen Betonfläche gewährleistet die Verwendung von entweder voll- oder teilflächig angewandten Betonlasuren oder -retuschen. Dabei gibt es keine Grenzen hinsichtlich der erzielbaren Deckungsgrade und Farben.

Eine abschließende Hydrophobierung mit imprägnierendem Effekt trägt zu einer erwünschten Dauerhaftigkeit der Ergebnisse bei.

Treppen aus Sichtbeton oder andere Sichtbetoneinbauten sind mit einer Vielzahl an konträren Werkstoffen kombinierbar. Üblich sind insbesondere Glas, diverse Metalle oder Holz.

Die Vorteile der Sichtbetontreppen sind ihre enorme Belastbarkeit, Zeitlosigkeit und Strapazierfähigkeit. Diese Einbauten sind äußerst pflegeleicht, wenn sie regelmäßig mit einem Oberflächenschutz versehen werden.

Weisen Sichtbetontreppen durch eindringende Feuchtigkeit, ölhaltige Substanzen, Salze oder Verschmutzungen unschöne Veränderungen auf, ist eine betonkosmetische Bearbeitung zweckmäßig. Dasselbe trifft auf mechanische Beschädigungen oder Abnutzungserscheinungen zu.

Für eine sachgerechte Betonkosmetik Treppe benötigen die Mitarbeiter zahlreiche Betriebs- und Hilfsmittel. Dazu gehören unter anderem Haftbrücken, Grob-, Fein-, Superfein- und Universalspachtel sowie geeignete Additive und Lasuren. Betonretuschen und Betonlasuren verleihen dem Sichtbeton ein lebendiges, ansprechendes Gesamtbild.

Das ästhetische und funktionale kosmetische Aufbereiten von Sichtbeton hängt in jedem Fall von den materialseitigen Gegebenheiten und dem individuellen Geschmack ab. Möglichkeiten des betonkosmetischen Aufwands sind neben dem Anlegen einer Sinterhaut der Ausgleich abweichender Farbtöne, das Angleichen farblich unterschiedlicher Betonflächen und das Korrigieren von Verfärbungen sowie störenden Farbauffälligkeiten.

Materialfehler und Risse lassen sich reparieren. Außerdem bietet die Betonkosmetik eine Fülle an Gestaltungsvarianten für eine bestimmte Deckungs- und Farbintensität.

Das Aussehen von Betonflächen wird in hohem Maße durch die jeweilige Mischungsrezeptur und den Ablauf der Verarbeitungsprozesse bestimmt. Überdies unterliegt Beton mannigfaltigen Einflüssen wie wechselnder Umgebungstemperatur und Luftfeuchte, Witterungsunbilden sowie mechanischer Beanspruchung.

Ausschlaggebend für die Erhaltung einer hochwertigen Betonoptik ist ferner eine Schutz- beziehungsweise Nachbehandlung.
Weiterhin sind Fehler im Beton nicht immer auszuschließen. Komplexe Systeme im Rahmen einer betonkosmetischen Behandlung tragen dazu bei, derartige Makel zu korrigieren.

So entsteht beispielsweise durch die Kombination einer Haftbrücke mit einer speziellen Fein- und Grobspachtelsubstanz ein weiches, übergangsloses Finish.

Von Betonkosmetik wird gesprochen, wenn die sichtbaren Strukturen von Sichtbeton durch spezielle Verfahren optimiert werden.

Die Betonkosmetiker sind in ihrem Handwerk insbesondere auf Nacharbeiten unerwünschter Auffälligkeiten wie Farbunterschiede oder Beschädigungen spezialisiert. Betonkosmetische Methoden basieren bei Sichtbeton hauptsächlich auf einer Flächenveredelung.

Im Großen und Ganzen umfasst Betonkosmetik das Ausbessern von Schäden in einem gewissen Umfang und das Verschönern von Betoneinbauten oder -aufbauten. Betonkosmetik Treppe ist zudem gleichbedeutend mit der Erzeugung einer schmückenden Betonoberfläche sowie dem Schutz, der Reinigung und der Imprägnierung.

Das Nachbessern von Sichtbetonflächen aus ästhetischen Gesichtspunkten erweist sich aus Sicht der Bauexperten als besonders nachhaltig. Sichtbetonkosmetik stellt weiterhin eine Alternative zum Abriss und zur Neuerrichtung dar.

Sichtbetonflächenkosmetik eignet sich überdies zur Imitation von Betonoberflächen im Innen- und Außenbereich.
Bevor eine Betonsanierung oder -kosmetik vorgenommen wird, ist es wichtig, Beschädigungen genau zu analysieren. Diese sind oftmals eine Folge von Auswaschungen und Brüchen, Ausbrüchen, Farbablagerungen oder Poren.

Für die Schadenserfassung werden geeignete Messvorrichtungen sowie die Technik der Bewehrungsstahlmessung hinsichtlich des Korrosionsgrades eingesetzt. Des Weiteren kommt es auf die Bestimmung der Druckfestigkeit des Betons und den Carbonisierungsgrad an.

Für betonkosmetische Techniken stehen verschiedene Prozesse zur Verfügung. Im Grunde genommen handelt es sich um handwerkliche Tätigkeiten und teilweise komplizierte, aufwendige künstlerische manuelle Nacharbeitungen:

Wichtig sind vor allen Dingen das Retuschieren und das Sanieren sowie das Reinigen und das Lasieren.

Das Reinigen erfolgt entweder mechanisch als Trockenverfahren oder mechanisch als Nassverfahren (meist unter Druck). Des Weiteren kann Beton kosmetisch durch abtragende Methoden wie dem Bürsten, dem Strahlen, dem Nadeln oder dem Schleifen behandelt werden.

Betonkosmetiker setzen bei Bedarf Handwerksarbeiten um, die aus dem Steinmetzbereich stammen oder nutzen das Spachteln und die sogenannte Fugenvermörtelung. Betonkosmetische Bearbeitungen umfassen außerdem das Aufbringen von Schutzschichten durch das Imprägnieren.

Um den Beton vor weiteren ungünstigen Einflüssen zu schützen, erweisen sich das Hydro- und das Oleophobieren als zweckdienlich. Darüber hinaus beugt eine Anti-Graffiti-Schutzschicht und eine Biozidbehandlung einem vorzeitigen Verfall von Beton vor.
Farbliche Veränderungen des Betons lassen sich durch das Auftragen von Zement- oder Kalkmilch sowie das Lasieren erreichen. Lasuren werden beispielsweise mit durchsichtiger, halbdurchsichtiger Beschaffenheit oder in unterschiedlichen Farbnuancen aufgetragen.

Das Ausbessern von Kantenausbrüchen als weiterer Behandlungsprozess wird auch als Reprofilieren durch die Betonkosmetik Sichtbeton bezeichnet. Hinter der Reprofilierung verbirgt sich das Auffüllen und Ausgleichen von Fehlern im Beton mit einer Spachtelmasse oder einem Ersatzmörtelprodukt. Dieses wird durch Polieren oder Schleifen haptisch an die Umgebung angeglichen. Basis sind spezielle Haftbrücken, die zusammen mit einem groben Spachtel zunächst ein Nachschneiden (Schaffung exakter Konturen) gewährleisten. Die Feinspachtelung auf dem bereits trockenen Grobspachtel wird für die nachfolgende Angleichung der Farben benötigt. Das Schleifen sorgt für das Glätten des Feinspachtels und den anschließenden Farbauftrag.
Sogenannte Stoßfugen, Schalungsnuten oder Poren werden im Rahmen einer Betonkosmetik Treppe durch einen Fugenverschluss mit einem Additiv auf Kunststoffbasis, Spezialmörteln oder -schlämmen ausgeglichen.

Das Reinigen (Öl-, Rost- und Farbflecken) von Sichtbeton mit Chemikalien geschieht mit umweltfreundlichen Rost- oder Ölentfernern. Für Zementschatten, Spritzer von Mörtel oder Beton sowie Ausblühungen eignen sich Reinigungssubstanzen für zementgebundene Substanzen. Bei der Reinigung von Beton liegt die Option auf einem möglichst geringen Verlust an Material und der Erhaltung des natürlichen Erscheinungsbildes.

Eine Betonlasur wird mit modernen Lasurtechnologien in mehreren Abfolgen aufgebracht. Pigmentierungen weichen in einer großen Bandbreite voneinander ab, sodass ein breiter Gestaltungsspielraum gegeben ist. In Abhängigkeit von der Voraussetzungen sind Betonlasuren entweder stellenweise oder großflächig, uni oder mehrfarbig, umsetzbar. Ideal sind hierbei Pigmente mineralischer Beschaffenheit.

Eine professionelle Betonretusche ist im umgangssprachlichen Sinn mit der Verfeinerung einer stattgefundenen Betonkosmetik Sichtbeton zu vergleichen, um Oberflächen zusätzlich zu optimieren. Mittels Betonretusche lassen sich sogar extrem beschädigte Betonelemente reparieren. Das betrifft ebenfalls groß dimensionierte Verfärbungen. Diese werden überwiegend durch Graffiti verursacht. Die begrenzte Sichtbetonretusche ist unter Fachleuten als partielle Retusche oder partielle optische Korrektur bekannt. Eine weiträumige Sichtbetonretusche ist als Gesamtkorrektur zu sehen.
Typische Orte sind beispielsweise Betonwände außen oder innen, Raumdecken, Stützpfeiler oder Einbauten wie Treppen, Sanitär- oder Büroeinrichtungen. Betonretusche ist als ein Nacharbeiten und Egalisieren von unpassenden Farbeinschlüssen und Verfärbungen zu verstehen. Das zieht eine einheitliche, stimmige Optik nach sich. Die ursprüngliche Textur bleibt unverändert.
Betonretusche ist in Richtung Nachbesserung oder bewusst vorgenommene Gestaltungsart des Sichtbetons wirkungsvoll. Oftmals sind dazu kunsthandwerkliche oder restaurative Tätigkeiten unumgänglich. Nach Abschluss einer derartigen Behandlung ist die Nacharbeitung nicht mehr sichtbar. Ein Vorteil der Betonretusche ist deren Dauerhaftigkeit und das Erübrigen einer statischen Instandsetzung. Durch hochwertige Farbverfahren entstehen sogar ästhetisch neuartige Betonflächen, wenn dies erwünscht ist.
Das Retuschieren von Sichtbeton ist in der Regel wesentlich arbeitsintensiver, anspruchsvoller und aufwendiger als die eigentliche Betonkosmetik. In der Praxis sind beide Prozesse nicht strikt voneinander abgrenzbar, was auch zu erfolgreichen Ergebnissen beiträgt. Ausschlaggebend für ein Gelingen des Vorhabens ist die Übernahme durch eine hoch spezialisierte Firma.
Natürlich ist eine einwandfreie Ausführung unumgänglich. Diese beinhaltet mehrere Phasen wie die Reinigung und die Vorbereitung der Oberflächen, das Abtragen von Ablagerungen und das Auftragen neuer Farbstoffe. Erweitert werden diese Arbeiten durch die Reprofilierung, das Erstellen von Sichtbetonimitationen oder Betonlasuren mit optischen oder Farbtechnologien.

Das Hydrophobieren oder das Auftragen von Farblasuren sind Maßnahmen, die sich je nach Bedarf daran anschließen. Ein Hydrophobieren sorgt für einen homogenen Ausgleich der Saugneigung von Beton. Hartnäckige Materialverfärbungen durch Verschmutzung, Mikroorganismen oder Niederschläge werden vermieden.
Wasserabweisende Hydrophobierungen (Tiefenhydrophobierungen) sind wie diverse Anti-Graffiti-Schutzsysteme und das Coating ein weiterer Teilbereich der Betonkosmetik. Im Ergebnis einer Hydrophobierung mit Imprägnierungseffekt kann keine Nässe in Beton eindringen. Durch eine Hydrophobierung wird weiterhin ein Feuchtigkeitstransport in Baustoffen unterbunden, da eine gewisse Abdichtung garantiert wird. Gleichzeitig ist ein Entweichen von Feuchtigkeit aus dem Inneren von Beton gegeben, was einem Rosten des Bewehrungsstahls vorbeugt.
Eine oberflächliche Hydrophobierung während der Betonkosmetik Treppe erreicht alle direkt auf der Oberfläche befindlichen Poren. Diese führen aufgrund der Kapillarwirkung oftmals ein Eindringen von Nässe. Nässe bedeutet nicht nur Wasser, sondern ebenfalls Umweltchemikalien wie Chlorid. Bestehen bleibt jedoch die Fähigkeit des Betons, Wasserdampf wieder in die Umgebung verdampfen zu lassen.
Die Betonkosmetiker verwenden lösungsmittelfreie, wasserabweisende, schmutzabweisende und atmungsaktive Flüssigkeiten an. Diese sind sonnenlichtbeständig, universell einsetzbar und nicht sichtbar.

Zusammenfassend handelt es sich um konservatorische Techniken, die mit lasur- und spachtelbasierenden sowie mechanischen Techniken realisiert werden. Der Fokus der Arbeitsgänge liegt auf einer hohen Gestaltungsqualität und Ästhetik. Nicht selten treten bereits in der Bauphase Schäden am Beton auf. Mehrstufige Konzepte sowie Arbeitsvorgänge sind ideal, um Fehler und Makel in urbane Betonansichten zu integrieren. Diese sind charakteristisch für einen Industriestyle. In diesem Zusammenhang spielen die Highend-Betonkosmetik und die Betonkosmetik Treppe eine zentrale Rolle.

Hinsichtlich der Kosten ist zu sagen, dass jedes Betonbauteil individuell betrachtet werden muss. Daher lassen sich die finanziellen Ausgaben nicht vereinheitlichen, sind aber durchaus im Voraus kalkulierbar. Die Kosten für die Betonkosmetik durch mechanische Beschädigungen liegen in etwa um die 120 Euro bis 230 Euro pro Quadratmeter. Für das Beseitigen von Schäden chemischer Art sind ungefähr 530 Euro pro Quadratmeter. Weitere Einflussfaktoren sind die Art des Sichtbetons, der Umfang der Fläche und das Ausmaß der zu behebenden Fehler. Sinnvoll ist in jedem Fall eine Begutachtung und eine fundierte Kostenaufstellung durch eine versierte Fachfirma.

Fazit:

Noch vor einigen Jahren führten Betonbauer die Reparaturen und Sanierungen an Betonflächen selbst aus. Das genügt heutzutage nicht mehr, da die gestalterischen Anforderungen und Aufgaben zugenommen haben. Der aktuelle Sachstandsbericht der DBV erklärt die Betonkosmetik nicht als Instandsetzung, aber als Methode mit Dauerhaftigkeit. Es wird betont, dass ausschließlich Betonkosmetiker eines Spezialfachbetriebes kompetent sind, um diese Aufgabe zu übernehmen.
Abweichungen der Oberflächen bedürfen einer hohen Präzision bei der Planung und einer professionellen Ausführung von Korrekturarbeiten. Betonkosmetik Sichtbeton gehört daher in die Hände erfahrener Fachleute.

Scroll to Top